AIF-PODIUMSDISKUSSION – 7. Dezember 2022

Green & clean: Eine europäische Perspektive auf die nachhaltige Stadt von morgen

Die Herausforderungen für die nachhaltige Stadt von morgen sind enorm: Extreme Wettereignisse mit hohen Temperaturen, Starkregen, knapper werdende Ressourcen, Luftverschmutzung, übermäßiges Konsumverhalten einhergehend mit kaum beherrschbaren Müllbergen und Schadstoffen, eine zunehmende gesellschaftliche Fragmentierung. Im Jahr 2100 werden schätzungsweise 85 % der Weltbevölkerung in Städten und deren Ballungsgebiete leben. Umso dringlicher wird es, unsere Städte widerstandsfähiger zu gestalten, um sich gemeinsam auf eine durch die Klima- und Ressourcenkrise bedrohte Zukunft vorzubereiten. 

Innerhalb der EU wurde mit der Abfallrahmenrichtlinie, dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sowie dem neuen Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft der Weg vorgegeben. Bei der Umsetzung haben vor allem Städte große Potenziale und spielen daher eine wichtige Rolle. In Berlin trägt das 2020 beschlossene Abfallwirtschaftskonzept – kurz: Zero Waste Strategie – der Umsetzung der europäischen Vorgaben Rechnung und dient als wichtige Säule des Klimaschutzes und der nachhaltigen Entwicklung hin zu einer moderneren, klima-, ressourcen- und umweltschonenden Kreislaufwirtschaft. 

Auch andere europäische Metropolen haben zukunftsorientierte Programme und Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung in der Umsetzung, wie zum Beispiel Paris (Paris Climate Action Plan 2050), Madrid (Verordnung zur Luftreinhaltung und Nachhaltigkeit) oder Stockholm (Umweltprogramm 2020-2023, Klima-Aktionsplan: Ein fossilfreies und klimafreundliches Stockholm bis 2040).  

Wo stehen wir in Europa auf dem Weg zu einer stärkeren urbanen Resilienz? 

Wie wirkungsvoll sind die hierfür eingeleiteten Strategien, Aktionspläne und Umsetzungsmaßnahmen? 

Welche Herausforderungen werden übersehen? 

Und wo steht Berlin bei diesem dringend notwendigen Transformationsprozess? 

Was können wir von unseren europäischen Partnern lernen?

Über diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen und unseren Gästen diskutieren und laden Sie herzlich dazu ein. 

Wann? Mittwoch, 07.12.2022, 18-20 Uhr
Wo? Hotel Berlin, Berlin, Lützowplatz 17, 10785 Berlin  

Wie Sie uns am 7. Dezember finden:

Sie möchten bei der Veranstaltung dabei sein?

Prima! Dann füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus.

    Ich willige ein, dass meine im Zusammenhang mit meiner Teilnahme an der Podiumsdiskussion am 07.12.2022 erhobenen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) von dem Veranstalter, der wirBERLIN gGmbH, Am der Urania 15, 10787 Berlin für 14 Tage nach der Veranstaltung gespeichert werden dürfen. Die Daten dienen der Kontaktnachverfolgung im Rahmen der Covid-19 Regularien und werden nach Ablauf dieser Frist automatisch vom Veranstalter gelöscht.

    Es gelten die am Tag der Veranstaltungen gültigen Corona-Schutzbestimmungen.