ALLES IM FLUSS

AKTUELLES

Teaser Plastikchallenge

Plastikchallenge

Zusammen mit Merijaan starten wir eine Plastikchallenge, um auf die Problematik von Plastik im Alltag aufmerksam zu machen.

AIF Umfrage zur Vermüllung der Stadt durch Verpackungen

Verpackungen im öffentlichen Raum

Jede Meinung ist relevant und deshalb möchten wir mit dieser Umfrage ihre Meinung zur Vermüllung hören.

Clean up your Kiez

Du möchtest dich für deinen Kiez oder einen anderen Ort innerhalb Berlins engagieren und diesen sauberer und lebenswerter machen? Dann bist du hier genau richtig!

Gesammelte Zigaretten in einer Plastikflasche

Cleanups und Events

Draußen sauber machen kann man auch wunderbar mit einem Mindestabstand. Hier findet ihr Cleanups und weitere Events.

Infomobil_1_800x800_klein

AIF Infomobil unterwegs

Seit Mitte September ist unser AIF-Infomobil regelmäßig in der Stadt unterwegs.

Anti-Littering-Teaser

Anti-Littering

Gemeinsam gegen Littering.
Für ein schöneres Berlin!
Eine Initiative von wirBERLIN.

201104_AIF_DIY_

DIY Tipps

Hier findest du unsere gesammelten Tipps und Tricks für einen nachhaltigen und ressourcenschonenden Alltag.

Park-Knigge

To-Go-Verpackungen, Getränkeflaschen, Kippen und Kronkorken sind allgegenwärtig. Doch das muss nicht sein: „Dein Müll gehört in den Mülleimer bzw. in die richtige Tonne“ 

Was ist ALLES IM FLUSS?

ALLES IM FLUSS ist ein Netzwerk aus Unternehmen, Bürgerschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Institutionen zur Reinhaltung der Berliner Gewässer und Ufer.

Mehr zu unserem Netzwerk

Berlins Ufer und Gewässer drohen zu vermüllen – trotz Anstrengungen durch Senat, Bezirke, Berliner Stadtreinigung (BSR) und Zivilgesellschaft.

Erholungsuchende Freiluftliebhaber, Wassersportler*innen, Berlinbesucher*innen wie auch die –  zum großen Teil touristische – Schifffahrt: sie alle nutzen ausgiebig Berlins vielfältige und einzigartige Wasserlandschaft. Nicht selten hinterlassen sie dabei vor allem in den Sommermonaten ihre Abfälle. Auf Wiesen und Uferstreifen bleiben Picknick-Reste liegen, es türmt sich der Verpackungsmüll neben überfüllten Mülleimern. Letztlich gelangt ein erheblicher Teil davon auch in unsere Gewässer und endet in den Weltmeeren – mit gravierenden Folgen für unsere heimische sowie die globale Flora und Fauna.

Wir möchten zusammen mit Protagonist*innen und weiteren Engagierten der Stadt die Wichtigkeit des Themas verdeutlichen und für den Schutz und die Sauberkeit der Berliner Gewässer und Ufer aktiv werden.

Informiere Dich!

Müllfrei mit ALLES IM FLUSS

Du möchtest mehr über die Initiative ALLES IM FLUSS und das Problem der städtischen Vermüllung erfahren? Kein Problem. Lad dir hier unseren Infoflyer ALLES IM FLUSS herunter – auf Deutsch oder Englisch.

Nimm dein Herzblatt und deinen Müll wieder mit nach Hause!

Egal ob beim Picknick, Chillen, Sport oder Spaziergang in den Berliner Parks, an den Ufern oder auf den Wegen: Irgendwie fällt immer Müll an. Das muss doch nicht sein! Lad dir hier unsere Postkarte für deinen nächsten Parkbesuch herunter. Gibt's auch auf Englisch.

Förderer von ALLES IM FLUSS

210409_AIF_Förderer

Ziele von ALLES IM FLUSS

ALLES IM FLUSS wurde 2018 ins Leben gerufen und wird seit 2019 von der Stiftung Naturschutz Berlin gefördert. Mit diesen Mitteln wurden vielfältige Veranstaltungen durchgeführt, Kampagnen gegen die Vermüllung der Gewässer und Zigarettenkippen realisiert und u.a. das AIF Infomobil aufgebaut, welches seit September 2020 in Berlin unterwegs ist.

Wir wollen Berlin für Zukunftsfragen stark machen und zu eigenverantwortlichem Handeln für einen nachhaltigen, umwelt- und ressourcenschonenden Lebensstil anregen – deshalb steht auch 2021 der Dialog mit Euch im Mittelpunkt, um zu informieren, aufzuklären, zu aktivieren und somit die Meinungen und Anstöße aller Bürger*Innen Berlins einzuholen.

Unsere Ziele:

  • Höhere Wertschätzung des öffentlichen Raumes
  • Vermeidung/verantwortlicher Umgang mit Plastik- und Verpackungsmüll
  • Verstärkte Aufmerksamkeit für die globale Dimension
  • Entwicklung von mehr Verantwortungsbewusstsein und Stärkung der Eigenverantwortung der Bürger*innen
  • Aktivierung, Vernetzung und Förderung ehrenamtlichen Engagements

Was steht 2021 an?

Für 2021 sind zielgruppenspezifische und Covid-19-konforme Maßnahmen geplant, die vor Ort, online und hybrid durchgeführt werden.

  • Aufklärung vor Ort & Cleanups: Gespräche mit Bürger*innen vor Ort am AIF Infomobil, welches in den Berliner Hotspots unterwegs sein wird. Ausgestattet mit Infomaterialien und Give-aways für Jung und Alt informieren wir über Vermüllung und was ihr im Alltag entgegenzusetzen ist. In den Berliner Kiezen, Parks, an den Ufern und auf dem Wasser führen wir gemeinsam mit Engagierten Cleanups durch.
  • Digitale Information: Auf unserer Webseite und den Sozialen Medien (Facebook, Instagram, YouTube, Twitter) kündigen wir Events und Aktionen an und berichten darüber. Zudem teilen wir Tipps für einen nachhaltigeren Alltag und thematisch passende Lektüre und Fakten.
  • Kiezspaziergänge: Wir besuchen und stellen nachhaltige Cafés, Restaurants, Läden und urbane Orte (Gärten, Tauschläden) vor. Die digitalen Spaziergänge werden im Jahresverlauf veröffentlicht.
  • Hybride Veranstaltungen: Wir werden moderierte Dialogveranstaltungen mit themenspezifisch ausgewählten Expert*innen und unter Beteiligung der Bürger*innen durchführen. Dabei geht es um die Thematik: Plastik und Verpackungen – recyceln und/oder vermeiden?

Wieso ist das so wichtig?

ALLES IM FLUSS in der Presse

Einen Auszug aus unserem Pressespiegel 2019-20 findet ihr hier.

Hier eine Reportage über den Einsatz von ALLES IM FLUSS, wirBERLIN und weiteren Berliner Engagierten.

Sei dabei und hilf mit!

Wir müssen jetzt handeln!

Alle können ihren Beitrag leisten, damit auch bei uns in Berlin – fernab der Küsten – Gewässer nicht weiter vermüllen.

Stephan von Dassel

Bezirksbürgermeister Berlin Mitte

Wo viele Menschen auf engem Raum wie in Berlin zusammenleben, ist es besonders wichtig, dass Umwelt und Natur intakt und sauber bleiben. Das geht nur mit Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein - insbesondere auch an den Ufern von Flüssen, Kanälen und Seen, an denen wir gerne entspannen und Erholung suchen.
Deshalb unterstütze ich die Initiative ALLES IM FLUSS. Der Schutz und die Pflege von Ufern und Gewässern geht uns alle an, damit wir alle uns dort weiter wohlfühlen und die Natur gemeinsam genießen können.
Bezirksbürgermeister Berlin Mitte

Kristina Anton

Leo Club Berolina Berlin

Für eine so wasser- und einwohnerreiche Stadt wie Berlin ist es besonders wichtig, für eine saubere Umwelt zu sorgen. Nur gemeinsam können wir es schaffen, die Ufer und Gewässer Berlins von Müll zu befreien und somit als Vorbild zu agieren. Wir als Jugendorganisation sind besonders an der Nachhaltigkeit solcher Projekte interessiert, damit es auch in Zukunft Spaß macht, in Berlin zu leben.

Helmut Kleebank

Bezirksbürgermeister Berlin Spandau

Spandau ist ein Bezirk mit vielen Wasserflächen und Uferwegen. So können der gestresste Berliner und die gestresste Berlinerin bei einem Spaziergang am Havelufer entlang die Seele baumeln lassen oder Hobbysportler und Sportlerinnen einen Perspektivwechsel vollziehen und ihre Stadt vom Wasser aus betrachteten. Es gibt hier für Jung und Alt unzählige Möglichkeiten sich am Wasser zu erholen.
Diese Flächen bieten aber auch Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Jedem und Jeder sollte bewusst sein, wie wichtig es ist, diese zu schützen und zu erhalten. Sich dazu zu motivieren, dies nicht nur anderen zu überlassen, sondern eigeninitiativ einen Beitrag zu leisten, sollte als Selbstverständlichkeit angesehen werden.
Ich freue mich deshalb sehr, dass durch Ihre Initiative an dieses Umweltbewusstsein appelliert und sensibilisiert wird und wünsche mir, dass wir es gemeinsam schaffen, unsere schöne Stadt Tag für Tag etwas sauberer werden zu lassen.

WIR SIND KREATIV

Neue Konzepte zur Reinhaltung von Gewässern und Ufern interessieren uns. Wir unterstützen dabei gerne mit unserem Netzwerk die Entwicklung und Ausgestaltung solcher Projekte.

WIR WOLLEN VIEL

Unsere Ziele erreichen wir durch regen Austausch und Bündelung der Kräfte des Netzwerks. Dadurch stellen wir unüberhörbare Forderungen an Politik und Wirtschaft.

WIR GEMEINSAM

Alle müssen ihren Beitrag leisten. Nur gemeinsam sind wir stark. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung als Partner im Netzwerk ALLES IM FLUSS.

Sie wollen uns unterstützen?